Schlagwörter

, ,

Die Fähigkeit, mit sich selbst allein sein zu können, ist Ausdruck hoher Selbstachtung.

Sich selbst zu achten, das ist eine Entscheidung. Sie resultiert daraus, wie wir uns mit uns selbst fühlen, was wir über uns selbst glauben wollen, ob wir glauben, daß wir liebenswert oder nicht liebenswert sind. Wenn wir erkennen, daß hohe Selbstachtung aus der Liebe zu unserem inneren Kind gespeist wird und nicht aus der Bestätigung, die wir von anderen erhalten, dann werden wir feststellen, daß wir in der Tat entscheiden können, wir wir uns mit uns selbst fühlen. Wenn wir uns und andere nicht mehr länger beschuldigen, ihnen keine Gewalt antun und statt dessen unser inneres Kind und andere bedingungslos lieben, verwandelt sich die Härte, die wir vorher zu unserem Schutz vor Verletzungen zu brauchen glaubten, in ein Gefühl der Sanftheit und inneren Stärke.

Auszug aus „Aussöhnung mit dem inneren Kind“ von Chopich / Paul

Es ist nicht die Theorie und die Aussage an sich, die mich gefangen nimmt oder besticht, sondern das Erleben dessen, weil die Zeit dafür reif geworden ist.

Ein beglückendes Gefühl, mit mir allein zu sein und es zu genießen; mich reich dabei zu fühlen, beschenkt und sanft still. Eben ich und ich…

269 Grünlilie 2_19.02.2010_1,2 MB

Advertisements