Schlagwörter

,

Die hab ich am Donnerstag ganz anders gemacht. Das Rezept für den Teig hatte ich hier gepostet. Diesmal hab ich für die Hälfte des Mehls frisch gemahlenes Vollkornmehl verwendet.

Drauf kamen diesmal 2 große frische Tomaten, die ich gewürfelt in Öl mit einer durchgedrückten Knoblauchzehe angebraten hab, ähnlich obigem Rezept.

Gewürzt hab ich u.a. mit Cayennepfeffer und Lemon-Curry. Der Belag bestand dann – außer den Tomaten – noch aus

– jungem Lauch
– einer Zwiebel, fein in Scheiben geschnitten
– kürzlich eingekochte Pfirsiche (in Stücke geschnitten, in ganz wenig Sekt und wenig Vanillezucker mit kaum Zuckerzusatz), wo das luftdichte Abschließen nicht klappte, weswegen die verbraucht werden sollten
– ein kleiner Mozzarella, in Scheiben geschnitten
– sehr fein geriebener Greyerzer

Mit dem Ergebnis war ich geschmacklich äußerst zufrieden. Die eigentlich für 1 Person gedachte Menge reichte mir für insgesamt 3 Mahlzeiten. Die Pfirsiche sahen auf der fertigen Pizza nicht nur Fleischstücken ähnlich, sie schmeckten auch saftig fleischig.

204 Pizza205

Advertisements