Schlagwörter

Danke an Babette für die tolle Idee. Wurde heute ausprobiert – ich bin gerade noch am Schmausen… 😉

Als ich gestern für dieses Gericht noch nach Sesam suchte, war im Supermarkt nix zu machen und auch nicht in der Drogerie. Zuletzt fiel mir noch ein, dass es in meinem Dorf einen Asia Laden gibt und ich hatte Glück, dass er sogar Samstag Nachmittag noch geöffnet hatte. Dort hatte ich dann sogar die Wahl zwischen weißem und schwarzem Sesam. Eine andere Kundin, die sich gerade hatte beraten lassen, horchte interessiert auf und fragte, ob der Sesam für zum Draufstreuen auf Brot gedacht ist. Ich sagte: Nein, auf einen Gemüsekuchen. Da guckte sie etwas ratlos.

Mein Gemüsekuchen brauchte nur ein ganzes Stück länger im Ofen, nämlich 35 Minuten – obwohl ich nur die 3/4 Menge genommen hab. Dass ich heute so spät noch esse, war auch nicht geplant, aber nun ist es eben so. Der Aufwand hat sich gelohnt…

Babette's

Gemüsekuchen mit Zucchini, Möhren und Feta

Um mich herum haben irgendwie alle, die in Urlaub fahren, noch eine Zucchini im Kühlschrank, die sie mir überlassen 😉
Also gibt’s zur Zeit bei Babette’s des Öfteren Gerichte mit Zucchini. Heute mal einen Gemüsekuchen, der sogar meinem Mann überraschenderweise gut geschmeckt hat 😉

Hier das Rezept für gute 4-6 Portionen:

200g Zucchini, 100g Möhre, 2 Lauchwiebeln, frische Gartenkräuter (Petersilie, Thymian, Schnittlauch, Dill), 3 Eier, 200g Magerquark, 150g Weizenvollkornmehl, 100ml Rapsöl, 150g Feta, Salz, Pfeffer, Sesam

Die Zucchini und Möhren grob raspeln, die Lauchzwiebeln in feine Röllchen schneiden, Die Kräuter hacken. Eier, Quark, Mehl und Öl gut verrühren, den Feta reinkrümeln, Zucchini, Möhren, Lauchzwiebeln und Kräuter gut unterrühren und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Eine Springform (28cm Durchmesser) einfetten, Teig hineingeben mit Sesam bestreuen und ca. 20 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze (oder 170 Grad Umluft) backen.
Dazu einen gemischten Salat servieren.

Guten Appetit!

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements