Schlagwörter

Liebt ihr auch Erdbeeren?

In der Volg-Filiale meines Dorfes gibt es sie jeden Tag frisch vom Bauern aus Triengen, dem nächsten Ort, der schon zum Kanton Luzern gehört. D.h. sie schmecken fast wie frisch gepflückt – und das zu einem moderaten Preis.

Also habe ich beschlossen, die Erdbeerzeit dies Jahr bei dieser Gelegenheit richtig zu nutzen und schlage mich mit Erdbeeren voll. Den Anspruch, sie selbst zu pflücken, habe ich angesichts einer solchen Möglichkeit aufgegeben und lasse es mir schmecken.

Meine Eigenkreation dieser Tage sieht so aus:

115 Erdbeerzeit_14.06.2014

 

Halb Mascarpone, halb Magerquark mit etwas Zitronensaft, Zucker und Vanillezucker und etwas Mandel-Reismilch glatt gerührt, die frischen Erdbeeren in Stücke hinein geschnitten.

Die Idee kam mir plötzlich zusammen mit der Erinnerung, dass meine Mama mal in einem heißen Sommer ein Rezept aufgriff, das gut zum Wetter passte: Quark mit Milch glatt gerührt, Zitronensaft und Zucker rein. Davon einen ganzen Teller voll als Mahlzeit, das liebte ich damals auf Anhieb.

Advertisements