Schlagwörter

Von dieser Gruppe hab ich schon mal ein Lied gepostet (Irgendeinisch). Heute hörte ich im Radio das folgende und es gefiel mir auf Anhieb. Also mal wieder Schweizer Mundart…

Sollte es in D nicht anzuschauen sein, findet ihr es (allerdings nicht in der gleichen Qualität) auch hier…

Häbs guet Habs gut

mer kenne üs scho lang wüsse alles vonenang wir kennen uns schon lang, wissen alles voneinander
si anenang gwachse, si verwachse sind aneinander gewachsen, sind verwachsen
jede tag jedi stund chli meh isch das gfüehl für di i mir jeden tag, jede stunde ein bisschen mehr, ist das gefühl für dich in mir
immer wie grösser u wie stercher worde immer wie größer und stärker geworden
dini wält isch riisegross u di himmel wulchelos deine welt ist riesengroß und dein himmel wolkenlos
es zieht di wäg vo da es zieht dich weg von da
du seisch da gits doch no viel meh müessisch gah u anders gseh das chani scho verstah du sagst, da gibts doch noch viel mehr, müsstest gehen und anderes sehen, das kann ich schon verstehen
häbs guet u häb mi i dim härz fest habs gut und halt mich in deinem herzen fest
häb sorg u was immer wird sii schau auf dich, was immer auch sein wird
gloub a di u häb e chli vertroue glaub an dich und hab ein bisschen vertrauen
u wes mal würklech nümme geit de dänk a mi dänk a mi und wenn es wirklich mal nicht mehr geht, dann denk an mich, denk an mich
ha gmerkt das es für di genau gliich wie für mi hab gemerkt, dass es für dich genauso wie für mich
nid eso liecht isch los z’lah nicht so leicht ist loszulassen
hei üs immer gschwore gha mit eme lache usenang z ga haben uns immer geschworen gehabt, mit einem lachen auseinander zu gehen
u jetz hets gliich no abschiidsträne gä und jetzt hat es trotzdem noch abschiedstränen gegeben
u obwohl du mir hesch gseit das nid alles mit dir geit und obwohl du mir gesagt hast, dass nicht alles mit dir geht
tuets mer glich chli weh tut es mir trotzdem ein bisschen weh
u findi irgendeis ke rueh dueni eifach d ouge zue und finde ich irgendwann keine ruhe, mache ich einfach die augen zu
u i chadi wider gseh und kann dich wieder sehen
häbs guet u häb mi i dim härz fest
häb sorg u was immer wird sii
gloub a di u häb e chli vertroue
u wes eis würklech nümme geit de dänk a mi dänk a mi
u a alles wo mal gsi isch wo no chunnt u gli verbi isch und auch alles, was mal war, was noch kommt und gleich vorbei ist
all die bilder wo du hesch lueg se a u häb se fest all die bilder, die du hast, schau sie an und halt sie fest
dänk a mii dänk a mi
häbs guet u häb mi i dim härz fest
häb sorg u was immer wird sii
gloub a di u häb e chli vertroue
u wes mal würklech nümme geit de dänk a mi
häbs guet u häb mi i dim härz fest
häb sorg u was immer wird sii
gloub a di u häb e chli vertroue
u we du lachisch we du fröid hesch we du tanzisch we du glück hesch dänk a mi dänk a mi dänk a mi dänk a mi und wenn du lachst, wenn du dich freust, wenn du tanzt, wenn du glück hast, denk an mich, denk an mich…

Advertisements