Schlagwörter

, ,

Um Weihnachten schenkte mir jemand einen Magnetit in seiner typischen Form.

Der war uns bei unserem Befassen mit den Heilsteinen irgendwie noch nicht begegnet.

Er ist nur 15 x 14 mm groß und dennoch ist seine Wirkung gut spürbar. Er ist mir behilflich, rascher aus emotionalen Störfeuern heraus zu kommen, die mit alten Erinnerungen zu tun haben. Erstaunlich und angenehm.

Als ich etwa eine Woche später um den Kirchleerauer Nack herum unterwegs war, sprang mir ein Stein ins Auge, den ich reflexartig sofort aufhob.

Er ist 7.5 auf 3 cm und ich sah ihn sofort als Schuh. Er sagte mir, dass ich mir im Moment selbst beim Wandern durch die jetzige Lebensphase zuschaue, bei der es immer noch um Heilung alter Erfahrungen (aus anderen Leben) geht. Und er ist mir mit seiner Energie dabei behilflich. Heute Morgen z.B., als ich noch unruhig aufwachte, nahm ich ihn in die Hand, er wurde sehr warm und ich schlief wieder ein. Immer wenn er mir einfällt, nehme ich ihn in die Hand und dann tut er mir gut.

Steine, Von Assoziationen und Steinen / Steine II, Steine III

Advertisements