federleicht

Zu einer rückläufigen Venus habe ich bereits 2012 mehr darüber geschrieben, wie sich das in einem Geburtshoroskop zeigen kann. Dieser ist auch immer noch lesenswert – gerade jetzt.

Dieses Mal ist es anders. Die Rückläufigkeit der Venus spielt sich jetzt im Steinbock ab – vom 21.12. bis Ende Januar.

Dieses Mal steht die Venus nicht nur in einem anderen Zeichen, sondern vor allem gehört sie mit zu den Akteuren der großen Veränderung, dem Uranus-Pluto-Quadrat.

Dazu gesellt sich Mars in der Waage, Jupiter und Lilith im Krebs. Alle diese Planeten stehen in beginnenden Zeichen.

Und treffen während ihrer Rückläufigkeiten auf Uranus und Pluto. Sie verhalten sich währenddessen nicht wie persönliche Planeten (die sie normalerweise sind), deren Einfluss auf 1-2 Tage begrenzt ist, sondern wie die Langsamläufer. Sie sind langsam, sie bleiben stehen und gehen nicht einfach wieder.

Überall geht es um einen Neubeginn, um eine grundsätzliche Änderung. Nicht um Schönheitsreparaturen.

Eine rückläufige…

Ursprünglichen Post anzeigen 673 weitere Wörter

Advertisements