Schlagwörter

,

Durch den Beitrag von Stefan: Feedly wurde ich aufmerksam, dass ich meine Blogs auch anders verfolgen könnte, als mir bei jedem neuen Beitrag eine Mail schicken zu lassen.

Also lud ich irgendwann den Feedly für ubuntu herunter – und dann ruhte die Angelegenheit erst mal wieder.

Gestern Abend bin ich dann endlich dran gegangen, den Feedly einzurichten, was nicht sehr aufwändig war – und hab heute die neuesten Beiträge der verfolgten Blogs auf diesem Weg angeguckt. Mein erster Eindruck: Sehr komfortabel zu handhaben, schneller Überblick, leicht Ordnung zu halten, das gefällt mir. Und bin froh, das gemacht zu haben, auch wenn es mir manchmal recht schwer fällt, an solche Sachen dran zu gehen und ich sie daher schiebe. Hätt ich ruhig mal früher machen können 😉

Danke Stefan! – das hat sich gelohnt.

Teneriffa 2004_88 KB

Advertisements