Schlagwörter

,

Gestern hab ich mir für 2.90 Franken eine blühende Echeveria für den Balkon gekauft. Ich mag diese Dickblattgewächse einfach.

Letzten Herbst hatte ich für 3 Franken auch eine Echeveria erstanden, sie aber nicht durchgebracht. Ich hatte sie im Zimmer, am Nord-Fenster, und füllte ihren Untertopf wöchentlich einmal mit etwas Wasser. Einmal hab ich sie dummerweise runter geschmissen, da verlor sie ein paar Blätter. Später ist auch der Rest der Blätter abgefallen. Es sah nicht so aus, dass das noch was wird.

Deswegen hab ich mich gestern mal genauer informiert, welche Art von Pflege diese Pflanze braucht, um jetzt vielleicht etwas länger Freude dran zu haben.

Woher kommt überhaupt der Name Echeveria?

Die Gattung trägt ihren Namen zur Erinnerung an den mexikanischen Pflanzenzeichner Atanasio Echeverria y Godoy. Er beteiligte sich an der spanischen „Real Expedición Botánica a la Nueva España“, die von 1786 bis 1803 die Flora Mittel- und Nordamerikas erforschte. / Besonders viele Arten gibt es in Mexiko. Quelle

Das auf dieser Seite (Wikipedia) befindliche Foto zeigt übrigens eine Blütenfarbe, die bei Echeverien häufiger vorkommt als meine gelbe.

Echeverien machen sich auch sehr schön im Steingarten, jedoch sind sie nicht winterfest. Ich hab gelesen, man überwintert sie an einem hellen Ort ab 6 Grad und gießt sie während dieser Ruhezeit im Winter/Frühjahr fast überhaupt nicht. Was sie scheinbar gar nicht mögen ist Staunässe, das macht ihnen rasch den Garaus. Darum wird auch empfohlen, beim Einpflanzen obenauf feinen Kiesel oder ähnliches zu streuen, damit die Blätter nicht auf feuchter Erde aufliegen. Ich hab sie kurzerhand mit dem original Pflanzballen in einen Übertopf gesetzt und mit Seramis umgeben, das saugt die Feuchtigkeit gut weg.

Nun denn, ich werde meine am Balkon behalten und im Winter an einen hellen Ort im Keller stellen. Und hoffen, dass sie mir erhalten bleibt. Und wenn ich viel Glück habe, mag sie vielleicht nächstes Jahr wieder blühen.

Solltet ihr Erfahrungen mit dieser Pflanze haben, dann her damit 😉

Advertisements