Schlagwörter

, , ,

Gestern bin ich gut gereist, gut angekommen und hab dann gut gegessen, mein Mann hatte gekocht.

Was ich aus München mitbringe, liegt als Schatz in mir drin. Begegnungen, Gespräche, Erfahrungen, Erkenntnisse…

Aber auch eine Menge Fotos, die ich alle am Mittwoch 6. März gemacht habe. Dieses Mal werde ich nicht alle in einem Beitrag zeigen, sondern pö a pö, so wie es gerade passt.

Am eindrucksvollsten stach mir die blühende Hamamelis ins Auge, darum zeige ich sie als erstes.

Direkt vor dem Hauseingang meiner Tochter, wo ich gewohnt hab, blüht eine (Nordseite). Außerdem wachsen im Westpark bei der Pagode zwei unterschiedliche.

Hätte mich mein pflanzenkundiger Mann nicht einst auf die Hamamelis aufmerksam gemacht, hätte ich keine Ahnung, dass die da einfach so herumsteht :). Ich kannte sie vom Namen natürlich aus Kosmetikprodukten, aber sie gilt auch als Heilpflanze. Sie trägt u.a. die Bezeichnungen Zaubernuss, Zauberhasel, Hexenhasel. Über ihre Anwendung als Wünschelrute für die Suche nach Gold oder Wasser las ich hier.

Advertisements