Schlagwörter

,

Wie viele andere bin ich Fan dieser „anderen“ Casting-Show. Auch wenn leider die Ermüdungserscheinungen des einen oder anderen Coaches jetzt bei der zweiten Staffel dies Jahr gut sichtbar werden, was ich teils verstehe und doch als Zuschauer auch schade finde. Aber sie sind eben auch nur Menschen.

Und ich vermute mal, dass gerade diejenigen, die selbst in der Musik kreativ unterwegs sind, sich schwer tun mit langen vorgefertigten Abläufen, wie bei so einer Show. Was man daran sieht, dass sie förmlich aufblühen, wenn sie dann mal wieder selbst einen Song zum Besten geben können und so richtig lebendig werden dabei.

The Voice Of Germany ist für mich ganz persönlich Neo – und das nicht, weil er Schweizer ist. Ich fand es auch sehr schade, dass er sich mit Eva Croissant batteln musste und dabei rausgeflogen ist. Da war ich bei The Boss Hoss, dass es nicht klug war, die beiden gegeneinander antreten zu lassen, weil beide gut genug waren, um auf jeden Fall weiter zu machen. Schade für Neo, schade für mich, ich hätte ihn gerne weiter gehört.

Dass er seinen tatsächlichen Namen nicht preisgibt, um seine Privatsphäre und vielleicht Familie zu schützen, ist womöglich eine vorausschauend clevere Entscheidung gewesen. Ich hoffe für ihn und mich, dass man von ihm künftig noch hören wird.

Als er vor dem Beginn der diesjährigen Staffel im Schweizer TV gefragt wurde, warum er nicht bei der Schweizer Version dieser Casting Show auftritt, meinte er, er hätte zum Zeitpunkt seiner Bewerbung nicht gewusst, dass es die geben wird und die größere Plattform in Deutschland findet er schon gut. Da war er auch auf jeden Fall richtig.

Wer Lust hat, sich nochmal Neo zu geben…

Mit Laura: Wish You Were Here (sorry, ohne Werbung oder Verzögerung gehts nicht)
Da laufen mir Schauer über den Rücken.

My Immortal (na gut, für mich hätte Nena ihn nicht in Hemd und Sakko stecken müssen, um ihn wie den idealen Schwiegersohn aussehen zu lassen :))

Und hier mein Favorit: Mad World (bei den Blind Auditions, wo Nena sich als allerletzte umgedreht hat)

Wär in der Tat interessant gewesen, was geschehen wär, wenn Neo sich einen anderen Coach ausgesucht hätte. Aber was ist, ist halt. Neo wollte vorher schon zu Nena und ging dann natürlich zu ihr. Wenn er auch leider nicht allzu lange bleiben konnte :(.

Nun, da noch vier Kandidaten übrig sind für die letzte Show kommenden Freitag, wer ist euer Favorit? Michael Lane würd ich es noch gönnen…

Advertisements