Schlagwörter

, , ,

Gestern hatte ich eine euphorische Freude in mir, einfach so, ohne ersichtlichen Grund.

Später am Abend war dann auf einmal wieder so ein Moment, wo ich einfach nichts mehr tun konnte, als „dumm schauen“. Und während ich in meinem Bett saß und einfach nichts tun sich nicht angenehm anfühlte, holte ich mein Büchlein und malte erstmal irgendwas herum. Und dann formten sich doch irgendwie Worte…

gespannte stille
lässt mich alles erahnen
und nichts wissen

geh bleib steh still
nichts ist zu tun
alles wird gut

sei
bleib
still

alles ist im gange
lautlos
unsichtbar

mühlen der zeit
mahlen aus der
vergangenheit die zukunft

stampfen
dampfen
vibrieren

gebären morgen
nicht heute
warte

© Marion, 29.10.2012

Advertisements