Schlagwörter

, ,

Passenderweise bin ich gerade auf diesen Beitrag zu intuitiver Ernährung gestoßen, der mich sehr liebevoll und sanft berührt und mich spüren lässt: Ich bin auf dem Weg mit mir… Er gefiel mir vom ganzen Unterton her so gut, dass ich ihn hier erwähne.

Ich muss mich für Ernährungs-Ausreißer in Zeiten, wo es mir nicht gelingt meine Mitte und die innere Stille zu halten, nicht verurteilen. Das Herausfallen aus meiner Zentriertheit und das Verlieren der inneren Stille dienen nur einem Ziel: Wahrzunehmen, was es ist, das mich so berührt und wahrzunehmen, was es für mich persönlich benötigt, um die Ausgeglichenheit und den Frieden in mir wieder herzustellen. So lerne ich und entwickle mich weiter.

Die beschriebene intuitive Ernährung ist zweifellos eine Begleiterscheinung auf dem Weg zu immer liebevollerem und achtsamerem Umgang mit mir selbst und ein Fortschreiten auf der einen Ebene wird ein Fortschreiten auf der anderen mit sich bringen. Ich bin auf einem guten Weg mit mir selbst…

Advertisements