Schlagwörter

, , , , , , ,

An event seen from one point of view gives one impression.
Seen from another point of view it gives quite a different impression.
But its only when you geht the whole picture you can fully understand whats going on.

Wenn wir davon ausgehen, dass die Mehrheit von uns mehr oder weniger viel fernsieht und/oder die Nachrichten in TV oder Internet betrachtet, ist vorstellbar, welche Macht übermittelte Bilder haben können. Wir müssen davon ausgehen, dass immer nur Ausschnitte der Wahrheit gezeigt werden und gezeigt werden können. Und da liegt die Gefahr bzw. die Möglichkeit zur Manipulation der Masse.

Es dient niemandem, diesbezüglich in der Angst zu sein. Aber es liegt an uns, wie wir damit umgehen und ob (inwieweit) wir bei diesem Spiel mitspielen. Selbst wenn die gezeigten Bilder „wahr“ sind, sind sie die Wahrheit aus der Perspektive des jeweiligen Beobachters. So fragt sich auch, wie stark wir uns mit dem jeweils Gesehenen (das eine sehr subjektive Perspektive sein kann) identifizieren.

Ich sehe wenig fern und lese keine Zeitung, schaue ab und zu Neuigkeiten übers Internet. Mit oder ohne mein Wissen und meine Meinung passiert auf der Welt, was passiert, während ich bei mir bleibe.

Das soll kein Aufruf zur Abstinenz vom Weltgeschehen sein, das entscheidet jeder ganz für sich, wie er es damit halten mag. Aber dieses Video hat mich erinnert, dass etwas innere Distanz und Vorsicht angebracht ist.

Advertisements