Schlagwörter

, , ,

Offensichtlich gibt es da einen Zusammenhang, siehe…

Der Mensch kann nichts tun, was nicht mit den Folgen (Ursache -> Wirkung) auf ihn zurück kommt. Ob das nun gut oder schlecht ist, hängt von uns Menschen ab.

Auszug: Die Formen des Östrogens, wie sie im Zusammenhang mit der hormonellen Verhütung entstehen, werden im Körper und auch in der Umwelt nur sehr langsam abgebaut. Sie reichern sich dadurch in der Nahrungskette und im Trinkwasser an und gelangen so in geringen, aber vermutlich effektiven Dosen zurück in die Körper der gesamten Bevölkerung.

Advertisements