Schlagwörter

, ,

Wenn Du Auszeiten in der Badewanne liebst, schätzt Du vielleicht interessante Badezusätze.

Das Genialste, was ich diesbezüglich kenne und letztes Jahr zu Weihnachten geschenkt bekam, ist das YuNoHaNa Japanisches Mineralbad. Es handelt sich um ein orange-farbiges Pulver, das im Badewasser gelb-grünlich fluoreszierend wird und fein duftet. Es schäumt nicht. Es ist nicht gerade günstig (300 g für ca. 10 Bäder kosten um die 20 Euro), dafür ist es auch etwas besonderes. Das bleibt es, wenn ich es höchstens einmal pro Woche anwende, dafür aber etwa eine Stunde drin bleibe. Auch eine kurmäßige Anwendung über einige Wochen mit 3 – 4 Bädern pro Woche ist möglich.

YuNoHaNa ist ein raffiniertes Pulver, das aus dem Dampf der heißen Beppu Thermalquellen gewonnen wird. Zur Herstellung werden zunächst Hütten aus Reisstroh über den heißen Quellen errichtet. Um dem Dampf einen Weg zu bereiten, werden verschieden große Obsidiane (kieselsäurehaltiges Gestein) ausgelegt, die mit blauem Ton überdeckt werden. Die Hütten übernehmen die Rolle einer Klimaanlage, die die Temperatur und Feuchtigkeit ständig aufrecht erhalten, damit die Kristalle groß genug wachsen können. Nach ca. 100 Tagen formt sich das YuNoHaNa zu einem Kristall. Es enthält viele Mineralstoffe und ist gering alkalisch, was vermutlich die Entschlackung fördert; jedenfalls fühle ich mich danach besonders entspannt und erfrischt. Es hilft verspannte Muskeln gut lösen und soll bei Erkältungen wohl tun. Es ist deodorierend (Verschwitzt-Gerüche unter den Armen verschwinden vollständig), die Haut wird weich und geschmeidig.

Ich habe es bisher im Internet gekauft (dort hab ich die Info gefunden, dass die Müller Drogerie einen sehr ähnlichen Badezusatz günstig verkaufen soll, der aber “billig” riechen und in keiner Weise an das Original heran kommen soll); es gibt diverse Anbieter, z.B. inti-world [Link entfernt, da nicht mehr gültig, 31.05.2014].

Viel Spaß und tiefe Entspannung beim Baden!

Advertisements